Letterpress – eine Klasse für sich.

Druckverfahren im Letterpress ist Kunsthandwerk. Gute Letterpress-Karten sind in der Herstellung zwar aufwendig, aber das Ergebnis ist so beeindruckend schön, dass man geneigt sein könnte, sich die Karte rahmen zu lassen. Es ist die sicht- und fühlbare Veredelung eines jeden Druckproduktes, ob Hochzeits-, Save-the-Date- oder Visitenkarte. Die Wertigkeit ist enorm.

Die Karte überzeugt durch ihre Haptik und die speziellen Papier- bzw. Kartonarten, der verwendet werden. Was bei anderen Druckverfahren auf der Oberfläche zu sehen ist, wird hier fühlbar. Für die Texte oder Grafiken werden Klischees gefertigt (quasi Metall-Stempel), die in den meist stark baumwollhaltigen, weichen Karton regelrecht hineingedrückt werden. Durch einen Farbauftrag auf dem Klischee wird der „Eindruck“ nicht nur spürbar, sondern auch farbig prägnant.